Hilotherapie

Die HILOTHERAPIE ist ein Thermo-Heilverfahren, das mit Kälte oder Wärme lokal auf geschädigte Körperpartien einwirkt. Dadurch werden der Sauerstoffbedarf des Gewebes, der Stoffwechsel sowie Durchblutung und Schmerzrezeptoren positiv beeinflusst, was zur Schmerzlinderung und/oder zu einer schnelleren Abheilung führt.

Diese Effekte erzielt die HILOTHERAPIE gradgenau und konstant in dem medizinisch
angezeigten Temperaturbereich.

Medizinische Sektoren:

  • Traumatologie/Orthopädie
  • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
  • Plastische/Ästhetische Chirurgie
  • Implantologie
  • Rheumatologie
  • Onkologie
  • Gefäß- und Mikrochirurgie
  • Dermatologie
  • Urologie
  • Sportmedizin
  • Notfallmedizin
  • Allgemeine postoperative Wundheilung
  • Physiotherapie/Rehabilitative Medizin

Therapiebereiche:

  • Ödeme
  • Hämatome
  • Schmerzlinderung
  • Verstauchungen, Muskelzerrungen, Muskelrisse, Verrenkungen, Sehnenentzündungen
  • Entzündlicher Rheumatismus
  • Hand-Fuß-Syndrom
  • Ischias
  • Rheuma
  • Chemotherapie
  • Fieber
  • Migräne
  • Funktionelle Rehabilitation, wie Verbesserung der Beweglichkeit und Muskellockerung

Anwendungsbereiche:

button-blaubutton-gruenbutton-gelbbutton-rot